Ihr Ansprechpartner

Rita Schönhardt

Hygienefachkraft
Tel. 06233 771-3008
E-Mail Kontakt


 

Informationsmaterial
Flyer MRE - Multiresistente Erreger

 

Die Krankenhaushygiene befasst sich mit der Feststellung und Untersuchung aller im Krankenhaus auftretenden Infektionen um die Gesundheit der Patienten und des Personals zu schützen. Sie erfüllt wichtige Funktionen im Rahmen der Qualitätssicherung, wie z. B. die Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes, des Medizinproduktegesetzes, der Biostoffverordnung und orientiert sich an den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes.

Unser wichtigstes Ziel ist es, die Patienten durch eine gute hygienische Versorgung bei der Pflege, Diagnostik und Therapie vor vermeidbaren Infektionen zu schützen und eine rasche komplikationslose Genesung zu sichern.

Unsere Schwerpunkte legen wir auf die Infektionsprävention, frühzeitiges Erkennen und konsequente Therapie.

Alle Regelungen sind in einem hausinternen Hygienehandbuch festgelegt. Sie stellen eine verbindliche Leitlinie für alle unsere Mitarbeiter dar und zielen auf die Sicherstellung eines gleichbleibend hohen Hygienestandards.

Um einen kontinuierlichen Informationsfluss und die Umsetzung der getroffenen Regelungen zu gewährleisten, gibt es in allen Bereichen Hygienebeauftragte Mitarbeiter und Hygienebeauftragte Ärzte. Gemeinsam werden in regelmäßigen Arbeitssgruppen unter der Leitung der Hygienefachschwester, Hygienestandards neu erstellt und/oder aktualisiert.

Verantwortlich für die Freigabe der Hygienestandards ist die Hygienekommission, die regelmäßig tagt.

Durch konsequente Schulungen unserer Mitarbeiter sichern wir die Durchdringung aller Bereiche ab. Dazu werden regelmäßige Hygienebegehungen und Überprüfungen in allen hygienerelevanten Bereichen durchgeführt. Es folgt eine systematische Dokumentation von Hygienemängeln.

Zum Aufgabenbereich der Hygiene zählen zudem:
  • Erstellen von Hygiene- und Desinfektionsplänen sowie Arbeitsanweisungen
  • Forbildungen und individuelle Schulungen der Mitarbeiter
  • Überwachung aller hygienerelevanter Arbeitsabläufe, z. B. Pflegetechniken, Desinfektions- und Sterilisationsmaßnahmen
  • Durchführung der vorgeschriebenen Kontrollen von Trinkwasser, Desinfektions- und Sterilisationsgeräten