| zur Newsübersicht | zur Terminübersicht |

25.05.2016
Aktionstag Saubere Hände 2016





Die "Aktion Saubere Hände" ist eine nationale Kamapgne zur Verbesserung der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen.
Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit, vom Nationalen Referenzzentrum für Surveillance noskoialer Infektionen, dem Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. sowie der Gesellschaft für Qualiätsmanagement im Gesundheitswesen wurde die Aktion 2008 ins Leben gerufen und basiert auf der 2005 gestarteten WHOP Kampagne "Clean Care is Safer Care".

Da alleine in Deutschland ca. 500 000 Krankenhausinfektionen im Jahr auftreten und diese Infektionen zu zusätzlichem Leid der Patienten, zur Verlängerung der Krankenhausverweildauer und damit auch zu zusätzlichen Kosten führen, sind sich Experten darüber einig, dass die wichtigste Maßnahme zur Vermeidung der Übertragung von Infektionserregern die sorgfältige Händedesinfektion ist. In vielen Untersuchungen konnte nachgewiesen werden, dass durch die Verbesserung der Händedesinfektion das Auftreten von Krankenhausinfektionen reduziert werden kann.

"See your hands" lautete das Motto zum diesjährigen "Aktionstag Saubere Hände", der am 24. Mai 2016 von 10 bis 15 Uhr in der Stadtklink Frankenthal stattfand und sich an Personal, Patienten und alle interessierten Besucher richtete. Mit einem bunten Programm und jeder Menge Informationsmaterial machten die beiden Hygienefachkräfte Rita Schönhardt und Regina Walther im Eingangsbereich der Klinik auf ihr Thema aufmerksam.

Ziel dieses jährlichen Aktionstages ist es, das Händedesinfektionsverhalten weiter zu optimieren und auf die große Bedeutung der Händedesinfektion aufmerksam zu machen, gleichzeitig allerdings auch die Unsicherheit zu nehmen und zu zeigen, dass die Stadtklinik Frankenthal beim Thema Hygiene sehr gut aufgestellt ist.