| zur Newsübersicht | zur Terminübersicht |

07.02.2018
Medizinische Vortragsreihe: Depressionen heilen
Depressionen heilen - Alternative Behandlungsmethode mit rTMS

Vortrag am 7. Februar 2018 um 18:00 Uhr; Personalcafeteria im EG der Stadtklinik

Das Krankheitsbild der Depression ist weit verbreitet. Therapeutisch werden hierfür im Wesentlichen Antidepressiva und Psychotherapie eingesetzt. Doch wie kann auch den medikamentös behandelten Patienten geholfen werden, die nicht auf Antidepressiva ansprechen? Es besteht großer Bedarf an weiteren wirkungsvollen Therapien!

Zunehmend an Bedeutung bei der Therapie von Depressionen gewann die repetitive transkranielle Magnetstimulation (kurz: rTMS), deren Wirksamkeit in den letzten Jahren in großen internationalen wissenschaftlichen Studien belegt wurde. Das Prinzip: Wiederholte magnetische Impulse werden schmerzlos über dem zentralen Nervensystem mit Hilfe einer Magnetspule abgegeben. Auf diese Weise wird die Produktion von Botenstoffen im Gehirn angeregt, die rechte (rationale) Gehirnhälfte aktiviert, die linke (emotionale) Gehirnhälfte beruhigt.

Die Behandlung mit rTMS wird nun auch in das Portfolio der Stadtklink Frankenthal aufgenommen. Am Mittwoch, den 7. Februar 2018 klärt Dr. Manfred Sleziona, ltd. Oberarzt der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie in seinem Vortrag über die Ziele der Therapie, die einzelnen Bausteine und mögliche Nebenwirkungen auf. In der abschließenden Diskussion hat das Publikum die Gelegenheit, Fragen an den Referenten zu stellen. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr und findet in der Personalcafeteria der Stadtklinik statt. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Stadtklinik freut sich auf Ihren Besuch!


Alle Veranstaltungen 2018 im Überblick sehen Sie hier!