Ihre Ansprechpartner

Professor Dr. med.
Marc Sütterlin
Chefarzt

............................


Franz-Gregor Hüttner
stv. Chefarzt

............................


Jutta Müller
Sekretariat
Tel. 06233 771-2171
Fax 06233 771-2055
E-Mail Kontakt

 

Sprechstunden
Anmeldung Sprechstunde:
Frau Horch (06233 771-2173)

Anmeldung zur Operation:
Frau Müller (06233 771-2171)

Montag Chefarzt Sprechstunde
ab 13:00 nach Vereinbarung


Dienstag bis Donnerstag urogynäkologische Sprechstunde
ab 13:00 Uhr nach Vereinbarung

Mittwoch und Freitag Brustsprechstunde
ganztägig und nach Vereinbarung


 

Infomaterial
 > Patienteninformation
..................................................
 > Rund um die Aufnahme
..................................................

 

In der gynäkologischen Abteilung behandeln wir kompetent alle gutartigen und bösartigen Erkrankungen des weiblichen Genitales und der weiblichen und männlichen Brust.

Wir beraten und behandeln Patienten auf Überweisung des betreuenden Frauenarztes ambulant in unseren Spezialsprechstunden für
  • Brust
  • Urogynäkologie
  • Gynäkologische Onkologie
  • plastische Operationen
  • Allgemeingynäkologie
  • Schwangere
  • Geburtsplanung
  • Kindergynäkologie
  • Privatsprechstunde (Überweisung nicht erforderlich)
Die Terminvergabe hierfür  läuft über das gynäkologische Sekretariat.


Zu den häufigsten ambulanten und stationären Operationen der Abteilung zählen Eingriffe bei gutartigen Erkrankungen der Gebärmutter (z. B. Myome, Polypen), der Eierstöcke (z. B. Zysten) und der Eileiter (z. B. zur Sterilisation oder bei Eileiterschwangerschaften), die möglichst minimal-invasiv mit der sog. „Schlüssellochtechnik“ per Bauchspiegelung durchgeführt werden.

Zur operativen Therapie der Blasenschwäche und Harninkontinenz, z. B. bei Gebärmuttervorfall oder Blasensenkung, nutzen wir neben den klassischen Operationsverfahren auch moderne Verfahren mit Einlage von Bändchen und Netzen (z. B. TVT).

Für die mit der Schlüssellochtechnik durchgeführten endoskopischen Operationen, wie Bauch- oder Gebärmutterspiegelungen, stehen neben einem Video-Endoskopie-System der neuesten Generation ein hochmodernes gewebeschonendes Ultraschallschneidegerät zur Verfügung. Die schonende Entfernung der Gebärmutter, für die verschiedene Operationsmethoden (durch die Scheide, per Bauchschnitt oder Bauchspiegelung) empfohlen werden, wird auf Wunsch sowohl als Teilentfernung mit Erhalt des Gebärmutterhalses sowie als totale Entfernung durchgeführt.

Zur Diagnostik von Brusterkrankungen werden in erster Linie ein hochauflösendes Ultraschallgerät, die Mammographie (Röntgen der Brust) und die Hochgeschwindigkeitsbiopsie (Stanze) eingesetzt. Als Teil des Brustzentrums Rheinpfalz stehen uns in Kooperation mit benachbarten Kliniken alle wichtigen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der modernen Brustheilkunde zur Verfügung.

Ein wichtiges Anliegen ist uns die brusterhaltende Operation bei Brustkrebs mit Augenmerk auf ein gutes kosmetisches Ergebnis und der routinemäßige Einsatz der wesentlich schonenderen und risikoärmeren Wächterlymphknotenentfernung (Sentinelbiopsie). Wir können durch dieses umfassende Therapieangebot für unsere Patientinnen die Diagnostik, Operation und ambulante Chemo- und Immuntherapie aus „einer Hand“ leisten.

Seit zwei Jahrzehnten werden in unserer Klinik Brustverkleinerungen und Brustvergrößerungen sowie Korrekturoperationen bei Fehlbildungen der Brust und Brustrekonstruktionen nach Krebserkrankungen durchgeführt. Auch plastische Operationen zur Bauchdeckenstraffung gehören zu unserem Leistungsspektrum.

Neben der Funktion als Brustzentrum widmet sich die Abteilung der Therapie von bösartigen Erkrankungen der Gebärmutter, der Eierstöcke oder der äußeren Genitalorgane.  In enger Absprache mit der Patientin wird auch hier die Behandlung leitliniengetreu nach den neusten Erkenntnissen durchgeführt.

Hierbei bietet die Kooperation mit der Universitätsfrauenklinik Mannheim unseren Patienten in heimatnaher, familiärer Umgebung eine erstklassige Versorgung nach universitären Standards.