Ihre Ansprechpartner

Dr. med.
Matthias Münch, M.A.

Chefarzt



Sekretariat
Frau Hornig
Tel. 06233 771-2181
Fax 06233 771-2038
E-Mail Kontakt



Sekretariat
Frau Baqué
Tel. 06233 771-2183
Fax 06233 771-2038
E-Mail Kontakt


 

 

Informationsmaterial
> Patienteninformation
..................................................
> Flyer Klinik im Metznerpark
..................................................
> Qualifizierte Entgiftung
..................................................
> Stationäre Psychotherapie
..................................................
> Gongtherapie
..................................................
>Musiktherapie
..................................................
> Trommeltherapie
..................................................
> Eltern-Kind-Gruppe Flyer
> Aktuelle Termine

 

.................................................


 

Die kreativen Therapieverfahren

   
Garten-Tonarbeit


Ergotherapie, Gestaltungstherapie und Musiktherapie bilden als kreative Therapieverfahren neben Gesprächstherapie, Sozio- und Milieutherapie sowie medikamentöser Therapie einen weiteren Baustein des Behandlungskonzepts der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie. Sie sind integraler Bestandteil der gemeinsam im Team geplanten und durchgeführten psychiatrischen und psychotherapeutischen Behandlung.

Kennzeichnend für diese Therapieverfahren ist, dass sie mit Hilfe kreativer Medien einen Kontakt zwischen Therapeut und Patient (bzw. in der Gruppe unter den Mitpatienten) ermöglichen, der über das sprachliche Ausdrucksvermögen hinausreicht.



Spezielle Vorkenntnisse seitens des Patienten, wie z. B. handwerkliches Geschick, künstlerische Gestaltungsfähigkeit oder musikalisches Können sind nicht erforderlich. Wesentlich ist jedoch die Bereitschaft, sich mit seinen verfügbaren Möglichkeiten auf diese Therapieformen einzulassen und sich so auch problematischen Themen gegenüber zu öffnen.

Menschen mit psychischen Erkrankungen und in seelischen Lebenskrisen fällt es oft schwer, Erlebtes in eigene Worte zu fassen. Die Krankheitssymptome können als Ausdruck nicht bewältigter Verlusterlebnisse, Kränkungssituationen oder innerseelischer Konflikte verstanden werden. Diese reichen z. T. bis in frühe Entwicklungsstadien zurück. Die daraus resultierenden psychischen Beeinträchtigungen führen oft zusätzlich in eine soziale Isolation, in der sich Symptome verstärken.

Vor diesem Hintergrund kann der Ansatz der kreativen Therapieverfahren als sehr hilfreich erlebt werden, eröffnet er doch Ausdrucksmöglichkeiten, die jenseits dessen liegen, was ein Mensch üblicherweise mit Worten zum Ausdruck bringt. Über ein Medium (z.B. Rhythmen, Klänge, Töne, ein gemaltes Bild oder eine aus Ton geformte Figur) werden unmittelbar Gefühle, Stimmungen, Impulse und Konflikte wahrnehmbar.

Wichtig ist hier im Unterschied zu Gesprächstherapieformen, dass sich der Patient als aktiv Handelnder erlebt. Während seines schöpferischen Prozesses befindet er sich im Dialog mit seiner Innenwelt, kann sich dabei immer wieder selbstständig erproben und so gleichzeitig eine Brücke zur Außenwelt schlagen. Die zwischen ihm und dem Therapeuten entstehende Kommunikationsebene schafft neues Vertrauen in die soziale Umwelt und durchbricht krankheitserhaltende Strukturen.

Der begleitende Therapeut hilft behutsam die Sprache der Musik, eines Bildes oder einer Skulptur zu "übersetzen". Damit verleiht er innerpsychischen Vorgängen Bedeutung, so dass sich der Patient der Komplexität seiner Persönlichkeit bewusster werden kann.

Gleichzeitig wird ihm eine korrigierende, heilende Beziehungserfahrung ermöglicht.

In der respektvollen Begegnung mit Menschen in seelischer Not richtet sich das therapeutische Bemühen darauf, dem Patienten eigene kreative Fähigkeiten als Quelle wirkungsvoller heilsamer Faktoren zugänglich zu machen.

Die in den kreativen Therapien gemachten Erfahrungen können so schließlich zu einer Bereicherung für die künftige Lebensgestaltung werden und zu mehr Lebensqualität beitragen.

Mit differenzierten, auf Erkrankungen und Altersgruppen abgestimmten Einzel- und Gruppentherapieangeboten bieten die kreativen Therapien in der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie in der Stadtklinik Frankenthal ein qualifiziertes Behandlungsangebot.