Aktuelles

Besucherstopp ab 30.11.2021

Stadtklinik Frankenthal erlässt einen erneuten Besucherstopp -

2G plus in begründeten Ausnahmefällen

 Angesichts der zugespitzten Corona-Lage und der stetig steigenden Zahl an Corona-Infektionen gilt ab Dienstag, 30.11.2021 in allen Abteilungen der Stadtklinik Frankenthal ein erneuter Besucherstopp. Dieser ist erneut notwendig zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus und als Maßnahme zum Schutz von Patient*innen und Mitarbeitenden. Ausnahmen sind in Einzelfällen möglich.


Die Stadtklinik ist sich ihrer besonderen Verantwortung in der derzeitigen Pandemiesituation bewusst. Wir möchten unsere Patient*innen als auch unsere Mitarbeiter*innen bestmöglich schützen und die medizinische Leistungsfähigkeit unserer Klinik bei weiter steigenden Fallzahlen aufrechterhalten.

Aufgrund des sich zunehmenden zuspitzenden Infektionsgeschehens, gilt in allen Abteilungen der Stadtklinik Frankenthal ab Dienstag 30.11.2021 ein generelles Besuchsverbot.

Ausnahmen sind in dringenden Einzelfällen und nach vorheriger Absprache mit dem behandelnden Arzt weiterhin möglich, so beispielsweise bei Palliativpatienten, Patienten in besonders schwierigen Lebenslagen, Minderjährigen oder auf der Intensivstation.

„Wir wissen, wie wichtig die Besuche sowohl für Patienten als auch Angehörige sind. Die Entscheidung des erneuten Besucherstopps ist uns nicht leicht gefallen, aufgrund der gegenwärtigen Entwicklungen allerdings unumgänglich. Selbstverständlich wird die Infektionslage weiterhin kritisch beobachtet und die Situation täglich neu bewertet. Wir bitten um Ihr Verständnis“, so die Klinikleitung.

 

Regelung für die Geburtshilfe / Kreißsaal bei Entbindung

Werdende Väter dürfen nach wie vor bei der Geburt dabei sein und bekommen bei Spontangeburten im Kreißsaal einen kostenlosen Corona-Test.

An den Folgetagen dürfen die Väter täglich für eine Stunde Mutter und Kind unter der 2G+ Regel besuchen dürfen. Ebenso gilt die 2G+ Regelung für den Bezug des Familienzimmers.  

Informationen zu Abstrichen

In der Stadtklinik Frankenthal ist die Durchführung von PCR- Testungen bzw. Schnelltests für die allgemeine Bevölkerung nicht möglich. Das Angebot der Klinik richtet sich an Patientinnen und Patienten, die zu einer geplanten Operation bzw. Eingriff in die Stadtklinik kommen. Diese erhalten ihren Abstrich bei ihrem Vorbereitungstermin.


Zurück